Hier finden Sie Anregungen für Ihre Gebetszeit und das lesen der Bibel

Eine tolle Möglichkeit die Bibel täglich zu lesen finden Sie hier:

Einfach anmelden und sie bekommen jeden Tag eine E-Mail mit 3 Texten aus der Bibel, dazu 3 Impulse zu den Bibeltexten und abschließenden Gebeten. Wenn Sie dies täglich tun, haben Sie in einem Jahr die Bibel durchgelsesen.

alphakurs.de/bibel-in-einem-jahr

Gebet:

Hier finden sie tolle Impulse für das eigene Gebet:

coronagebet.evangelisch.de

lichtteilchen.com

In der Zeit der Coronakrise können wir für folgendes beten:

• Wir beten für erkrankte Menschen, dass sie die heilende Hilfe Gottes erfahren und Sein Friede in ihrem Leben regiert.

• Wir beten für die Eindämmung und Überwindung des Virus.

• Wir beten für Verantwortungsträger, dass sie verantwortungsvolle und richtige Entscheidungen treffen.

• Wir beten für das medizinische Personal in Krankenhäusern, dass sie physische und mentale Kraft haben in dieser belastenden Gesamtsituation.

• Wir beten für unsere Kirchen und Gemeinden, dass sie offene Augen und helfende Hände haben für Menschen, die jetzt Unterstützung brauchen.

• Wir beten für alle Kinder Gottes, dass sie in dieser Zeit nah und eng mit Gott leben

• Wir beten für all die Familien, die in dieser Zeit unter großer Belastung stehen, dass Gott sie segnet und ihnen Kraft und Zusammenhalt und Liebe für diese Zeit schenkt

• Wir beten, dass Gottes Reich in dieser Zeit gebaut wird und sein Wille geschieht

• Wir beten für die Menschen in unserem Land, dass sie sich mit ihren Fragen und Ängsten in dieser Situation an Gott wenden.

• Wir beten, dass viele Menschen sich ganz neu zu Gott hinwenden und Ihn suchen.

• Wir beten, dass Christen als Hoffnungsträger und Ermutiger auffallen.

 

Gebet von Johannes Hartl, Herr, wir bringen Dir alle Erkrankten und bitten um Trost und Heilung. Sei den Leidenden nahe, besonders den Sterbenden. Bitte tröste jene, die jetzt trauern. Schenke den Ärzten und Forschern Weisheit und Energie. Allen Krankenschwestern und Pflegern Kraft in dieser extremen Belastung. Den Politikern und Mitarbeitern der Gesundheitsämter Besonnenheit. Wir beten für alle, die in Panik sind. Alle, die von Angst überwältigt sind. Um Frieden inmitten des Sturms, um klare Sicht. Wir beten für alle, die großen materiellen Schaden haben oder befürchten. Guter Gott, wir bringen Dir alle, die in Quarantäne sein müssen, sich einsam fühlen, niemanden umarmen können. Berühre Du Herzen mit Deiner Sanftheit. Und ja, wir beten, dass diese Epidemie abschwillt, dass die Zahlen zurückgehen, dass Normalität wieder einkehren kann. Mach uns dankbar für jeden Tag in Gesundheit. Lass uns nie vergessen, dass das Leben ein Geschenk ist. Dass wir irgendwann sterben werden und nicht alles kontrollieren können. Dass Du allein ewig bist. Dass im Leben so vieles unwichtig ist, was oft so laut daherkommt. Mach uns dankbar für so vieles, was wir ohne Krisenzeiten so schnell übersehen. Wir vertrauen Dir.